Shift
am rand : die stadt zu Gast in der Per Albin Hansson-Siedlung
am rand : die stadt zu Gast in der Per Albin Hansson-Siedlung

DAS PROGRAMM IM DETAIL

Donnerstag, 19. 9., 18 Uhr
Den ersten Besuch statten wir dem Bewohner*innen-Zentrum Bassena 10 ab. In einem Programm mit privaten Filmen aus der Per-Albin-Hansson-Siedlung und der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums werfen Zeitzeug*innen und Filmexpert*innen einen Blick auf die Anfänge der Stadtrandsiedlung.
Bassena 10 Ada-Christen-Gasse 2 / Eingang Alaudagasse, 1100

>> Montag, 23. 9., 18 Uhr
Point of no return — and beyond
am rand : die stadt ist beim der traditionellen Veranstaltungsreihe „Kulturmontag“ in Peter’s Pub mit einem Film- und Musikprogramm zu Gast. Ausgehend vom dem privaten Jugendkultur-Film Point of no return, gedreht 1969 von Alfred Berndl & Franz Unger mit Schauplatz Favoriten, werden eindrucksvolle lokale Home Movies aus den 1960ern und -70ern gezeigt und englische Vinyl-Schallplatten aufgelegt. Achtung ! Beschränkte Sitzplatzanzahl ! Anmeldung unter: Tel. 01 – 688 21 58, tägl. außer Sonntag ab 16 Uhr
Peter’s Pub, Ada-Christen-Gasse 2H, 1100

>> Donnerstag, 26. 9., 15 Uhr
Österreich — nicht nur privat
Ein Programm mit privaten Filmen, die neben persönlichen Aufnahmen auch historisch bedeutsame Bilder aus der österreichischen Vergangenheit beinhalten, etwa Beispiel die Unterzeichnung des Staatsvertrages. Die Besucher*innen der Veranstaltung werden eingeladen, ihre eigenen Erinnerungen an die gefilmten Ereignisse mit den Anwesenden zu teilen und, sofern vorhanden, ihre privaten Filme dem österreichischen Filmmuseum zur Sicherung zu übergeben.
Haus Laaerberg, Seniorenheim, Gasthaus Ada-Christen-Gasse 3, 1100

>> Donnerstag, 26. bis Samstag, 28. 9., jeweils 14 bis 18 Uhr
am rand : die stadt zu Gast in der Musikschule Favoriten
Eine Ausstellung mit historischen Filmgeräten, Objekten, Büchern und Fotos gibt Einblick in die Geschichte des analogen privaten Schmalfilms. Ein öffentlicher Sichtungsplatz bietet den Besucher*innen Gelegenheit, Privatfilme, die im Rahmen des Projektes gesammelt wurden, anzuschauen. Eigene Filme — von gestern und heute — können während der Öffnungszeiten den anwesenden Archivar*innen des Österreichischen Filmmuseums übergeben werden!
Musikschule Favoriten, Foyer Stockholmer Platz 18, 1100 Wien

>> Freitag, 27. 9., 19.30 Uhr
Von 1977 bis heute
Jugendzentrum Per-Albin-Hansson-Siedlung Ost ist der Titel des 1977 von Gustav Deutsch gedrehten Videos, das im Rahmen des Projektes am rand : die stadt restauriert wurde und in diesem Programm gemeinsam mit Handy-Videos von heutigen Besucher*innen des Jugendzentrums zu sehen ist. Bewohner*innen der Per-Albin-Hansson-Siedlung, die 1977 das Jugendzentrum besuchten, sind besonders willkommen 🙂
Jugendzentrum Hanssonsiedlung Wendstattgasse 3, 1100

>> Samstag, 28. 9., 17 Uhr
Wien-Filme mit neuen Tönen
Kompositionen von Studierenden der Musikschule Favoriten zu privaten Wien-Filmen aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums werden in diesem moderierten Film- und Musikprogramm von ihnen selbst live aufgeführt. Aktuelle YouTube-Clips
mit Musikschwerpunkt bilden ein kontrastierendes Pendant. Konzept und Präsentation: Musikschule Favoriten, Vermittlungs- und Forschungsteam des Filmmuseums und die künstlerischen Leiter*innen des Projekts, Gustav Deutsch und Hanna Schimek.
Musikschule Favoriten, Festsaal Stockholmer Platz 18, 1100

>> Donnerstag, 19. bis Freitag, 27. 9., während der Öffnungszeiten der Bücherei
Der private Film: Bücher, Fotos und Artefakte
Eine Installation im Eingangsbereich der Bücherei, die ausgewählte Exemplare von Fachbüchern, Utensilien und Fotomaterialien aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums mit belletristischer, essayistischer, epischer Literatur aus den Beständen der Bücherei in Beziehung setzt, lädt die Besucher*innen ein, den privaten Film und seine Geschichte zu erkunden.
Bücherei Per-Albin-Hansson-Siedlung Ada-Christen-Gasse 2, 1100

Eintritt frei!

Datum

26. September 2019
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

15:00 bis 16:30

Ort

Haus Laaerberg, Seniorenheim, Gasthaus
Ada-Christen-Gasse 3, 1100

Barrierfrei

U1 bis Alaudagasse