Shift
Auf der Suche nach Verstecken
Auf der Suche nach Verstecken

Die Stadt und die Unstetigkeit des Lebens in ihr war immer schon grundlegendes Themen der Band.
“The Town In Between” (2018/ Preiser Records), ihren dritten Longplayer, ein Zweifachalbum, widmen sie ganz der Stadt. Es sind Lieder über urbane Räume, deren Funktion nicht mehr deutlich ist, Räume, die einmal Freiheit bedeuteten oder es immer noch tun, Räume die zweckentfremdet wurden, Räume die keinem kommerziellen Mainstream entsprechen, aber trotzdem wichtig für die Umgebung (oder das Grätzl) sind und in denen die Menschen sich dennoch frei und wohl fühlen können.
Diese Orte sollen nun mit dem Projekt „Auf der Suche nach Verstecken“ gefunden und bespielt werden.
Wir suchen dafür nach Zwischenräumen, nach Schlupflöchern in der immer mehr kontrollierten, oft zu teuren Stadt, nach einer utopischen Architektur der Menschen.
Den Anfang machen die Singer Songwriterin Sibylle Kefer (hob i di), die Autorin/Illustratorin und Musikerin Natalie Ofenböck (Das grüne Album) sowie die Schriftstellerin Eva Schörkhuber (Nachricht an den großen Bären).

 

Credit: Verein MedienManufaktur

 

 

Preis: Freie Spende

Datum

28. April 2019
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

18:30 bis 21:30

Ort

Kulturverein El Tren
Heiligenstädterstraße Bogen 287 70, 1190

Barrierfrei

U6 od. U4 Spittelau - Straßenbahn D bis Gunoldstraße