space and place
Dritter Tag der Wohnstraße
Dritter Tag der Wohnstraße

space and place feiert den 3. Tag der Wohnstraße. Die Wohnstraßen im „Ersten Wiener Wohnstraßen-Grätzel“ hinter der Stadthalle werden an diesem Tag gemäß ihrer Widmung als gemeinschaftlicher Lebensraum genutzt. Dabei bespielen die Stadtmacher*innen unter anderem die Blumen-Wohnstraße (Markgraf-Rüdiger-Str./Langmaisgasse): Nachbar*innen können sich beim Liegestuhlplausch, unter Schirmblüten von Alain Tisserand oder gemütlich auf dem Platzmobil von Platz für Wien verweilend kennenlernen. Ein Mobiler Regen.Wald (Allain Tisserand) verwandelt freie Parkplätze in schattige Oasen. An den Kleiderstangen von Projekt: Garderobe wird Gewand getauscht und bei der MEHR IST MEHR Strickplatzinstallation (Ursula Kermer) gemeinsam an einer Decke gestrickt. Slow Motion Zones (gecko art) begleitet auf einer ZeitlupenReise durch mehrere Wohnstraßen; bei der QR-Schnitzeljagd gilt es hingegen, sie selbst zu erkunden. Sportlich wird es mit den Aktivitäten des Vereins WiiR. Zum Abschluss lädt Oliver Hangls Silent Gehsteigdisco ab 18 Uhr zum Wohnstraßen-Tanz.

Eintritt frei!

Datum

18. September 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

14:00 bis 21:00

Ort

Erstes Wiener Wohnstraßen-Grätzel
Markgraf-Rüdiger-Straße , 1150

Barrierfrei