Transdanubien - Interessensgemeinschaft zur Förderung und Verwirklichung sozialer und kultureller Animation
Gedenkjahr 1938 - Ein Zeitzeuge berichtet

Zeitzeuge Prof. Kurt Rosenkranz erinnert sich im Rahmen dieser Veranstaltung, wie er als 11-Jähriger das Jahr 1938 erlebt hat. Ausschreitungen und Demütigungen waren für den jüdischen Buben an der Tagesordung.

Das „Miljan Zaric Ensemble“ wird die Veranstaltung musikalisch begleiten. Die drei Musiker sind in Wien lebende Roma, die sowohl Lieder der Roma wie auch jüdische Musik spielen werden.
Die Theatergruppe „Pallawatsch“ wird eine kurze szenische Aufführung zur Geschichte beitragen.

Im Foyer finde die Fotoausstellung “Der Tod hat nicht das letzte Wort” statt.

Reservierung notwendig!
Name der Ansprechperson: Marietta Wild
E-Mail Adresse der Ansprechperson: marietta@transdanubien.net
Telefonnummer der Ansprechperson: 01 270 79 17
Begrenzte Anzahl von Sitzplätzen: 120

Eintritt frei!

E-Mail: marietta@transdanubien.net

Datum

08. November 2018
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

18:00 bis 21:00

Ort

VHS Floridsdorf
Angerer Straße 14, 1210

Barrierfrei

Kammersaal und Foyer
alle Linien mit Station Franz-Jonas-Platz