freiRaum 23 - Verein zur Förderung von Kultur, Integration und Bewegung
BenefizKulturkino: Harold und Maude

BenefizKulturkino im freiRaum23
Watching for a better world!

Harold und Maude ist eine schwarze Komödie von Hal Ashby aus dem Jahr 1971. Sie entstand nach einem Drehbuch von Colin Higgins, der die Geschichte unter demselben Titel noch im gleichen Jahr als Roman herausbrachte. Bei seiner Veröffentlichung fiel Harold und Maude bei Kritik und Publikum gleichermaßen durch. Inzwischen als Kultfilm gehandelt, wurde das Werk unter anderem auch ins National Film Registry aufgenommen.

Das BenefizKulturkino will im Gegensatz zur kommerziellen Film- und Kinoindustrie, mit guten und besonderen Filmen kein Geld verdienen, sondern das als Spende eingenommene Geld ausschließlich wichtigen Hilfsorganisationen und Projekten (Ärzte ohne Grenzen, Kindernothilfe, amnesty international u.a.) zugutekommen lassen. Es geht auch anders! Es muss! (H. Berg)

Reservierung notwendig!

E-Mail Adresse der Ansprechperson: freiRaum23@aon.at
Telefonnummer der Ansprechperson: 066473879623
0

Preis: Freie Spende

E-Mail: freiRaum23@aon.at

Datum

16. Januar 2021
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:00 bis 20:30

Ort

Karl Schubert Schule Wien
Kanitzgasse 1 - 3, 1230

Barrierfrei

Eingang: Kanitzgasse 3 (Großer oder kleiner Festsaal)
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Straßenbahnlinie 60 ab Westbahnhof Richtung Rodaun bis Franz-Asenbauer-Gasse oder Maurer Hauptplatz. (Eventuell zusteigen bei der U4-Station Kenndybrücke/Hietzing) Der freiRaum23 liegt zwischen beiden Haltestellen, Ecke Speisingerstraße/Kanitzgasse; vom Maurer Hauptplatz kommend rechts, von der Franz Asenbauergasse kommend links der Speisinger Straße. Gegenüber befindet sich der Rathauspark.