Wiener Volksliedwerk
JAM in Residence
JAM in Residence

Das Wiener Volksliedwerk freut sich, an diesem Abend einem neuen Wienerliedprojekt eine passende Bühne zu bieten.

Studierende der JAM MUSIC LAB Privatuniversität für Jazz und Popularmusik präsentieren Highlights und verborgene Schätze des Wienerlieds in eigenen Bearbeitungen, unter der musikalischen Leitung des Komponisten und Theatermusikprofis Tommy Hojsa. Dabei werden sie in hochkarätiger Besetzung von ihren Professoren und Lehrern unterstützt.

Im ersten Teil des Abends spielt das Ensemble „Zur Eisernen Zeit“ unter der Leitung von Marcus Ratka, Rektor der JAM MUSIC LAB Privatuniversität und ein in die Musik eingebettetes Kurztheaterstück, geschrieben von Autor Helmut Emersberger. Im Zentrum das Stückes steht das immersive Bühnenereignis Regnum62, das sich als Alternative zu den „üblichen“ kapitalismusskeptischen, hochintellektualisierten Initiativen im Bereich der darstellenden Kunst versteht. Man darf sehr gespannt sein!

Im zweiten Teil des Abends zeigen Studierende ihr musikalisches Können.

Mit dem Ensemble Zur Eisernen Zeit und Studierenden der JAM MUSIC LAB Privatuniversität
Marcus Ratka (Gitarre), Bertl Mayer (Mundharmonika), Tommy Hojsa (Akkordeon), Weiping Lin (Violine), Leonhard Paul (Posaune), Alexander Lackner (Bassist), Robert Reinagl (Schauspieler), Helmut Emersberger (Autor)

Foto: Tommy Hojsa

Reservierung notwendig!

E-Mail Adresse der Ansprechperson: office@wvlw.at
Telefonnummer der Ansprechperson: 01 416 23 66
Begrenzte Anzahl von Sitzplätzen: 150

Preis:
Normalpreis: 18€
Mitglieder wvlw: 15€
SchülerInnen, Studierende: 11€

E-Mail: office@wvlw.at

Datum

28. Oktober 2019
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:00 bis 22:00

Ort

Wiener Volksliedwerk - Bockkeller
Gallitzinstraße 1, 1160

45A, 46B