freiRaum 23 - Verein zur Förderung von Kultur, Integration und Bewegung
BenefizKulturkino: Metropolis

BenefizKulturkino im freiRaum23
Watching for a better world!

Metropolis ist ein deutscher monumentaler Stummfilm des Expressionismus von Fritz Lang aus dem Jahr 1927. Schauplatz ist eine futuristische Großstadt mit ausgeprägter Zweiklassengesellschaft. Dieser Science-Fiction-Film war der erste seines Genres in Spielfilmlänge. Er ist einer der teuersten Filme der damaligen Zeit und gilt als eines der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte.

Das BenefizKulturkino will im Gegensatz zur kommerziellen Film- und Kinoindustrie, mit guten und besonderen Filmen kein Geld verdienen, sondern das als Spende eingenommene Geld ausschließlich wichtigen Hilfsorganisationen und Projekten (Ärzte ohne Grenzen, Kindernothilfe, amnesty international u.a.) zugutekommen lassen. Es geht auch anders! Es muss! (H. Berg)

Reservierung notwendig!

E-Mail Adresse der Ansprechperson: freiRaum23@aon.at
Telefonnummer der Ansprechperson: 0664 73 87 96 23
Begrenzte Anzahl von Sitzplätzen: 50

Preis: Freie Spende

E-Mail: freiRaum23@aon.at

Datum

05. Dezember 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:00 bis 21:30

Ort

Karl Schubert Schule Wien
Kanitzgasse 1 - 3, 1230

Barrierfrei

Eingang: Kanitzgasse 3 (Großer oder kleiner Festsaal)
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Straßenbahnlinie 60 ab Westbahnhof Richtung Rodaun bis Franz-Asenbauer-Gasse oder Maurer Hauptplatz. (Zusteigen bei der U4-Station Kenndybrücke/Hietzing) Der freiRaum23 liegt zwischen beiden Haltestellen, Ecke Speisingerstraße/Kanitzgasse; vom Maurer Hauptplatz kommend rechts, von der Franz Asenbauergasse kommend links der Speisinger Straße. Gegenüber befindet sich der Rathauspark.