Mariahilfer Kulturplattform
Musiktheater Melpomene: Die Frauen und die Liebe

… in Schlagern, Chansons und Gedichten der 20er bis 60er Jahre!

Von frech, provokativ, frivol, ironisch bis anklagend, demaskierend, schonungslos ….

Die 20er Jahre waren wegweisend für die Emanzipation der Frau. Sie erfand für sich eine neue Rolle und brachte ihr Selbstbewusstsein durch Mode und Spiel mit ihren Reizen zum Ausdruck. Frauen begannen, Lust und Laster auszuleben. Die wach geküsste Weiblichkeit lebte mit einem Mal Tabus aus, die sie jahrhundertelang hatten erdulden müssen.

Ein kontroversielles Programm, das sich den Frauen widmet, denn heuer ist das Jubiläumsjahr “100 Jahre Frauenwahlrecht” in Österreich.

Eintritt frei!

E-Mail: post@bv06.wien.gv.at

Datum

18. Oktober 2018
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:00 bis 20:30

Ort

Festsaal
Amerlingstraße 11, 1060

Barrierfrei

U3, 13A, 14A