WIR SIND WIEN.FESTIVAL
Präsenz - Semesterausstellung Architektur TU Wien
Präsenz - Semesterausstellung Architektur TU Wien

Architektur und Architekturlehre leben vom Austausch, von Diskussion, von Streit, vom Austesten, vom Scheitern und erneutem Probieren. Sie lebt auch vom Ort: den Studios, Ateliers, Zeichensälen, Arbeits- und Wohnräumen, in denen die Arbeit am Entwurf stattfindet.

Dieser Prozess wurde mit der Covid-19 Pandemie nun plötzlich auf den Kopf gestellt und in die eigenen vier Wände, sowie den digitalen Raum verlagert. Studierende und Lehrende waren mit unerwarteten Herausforderungen konfrontiert.

Die eigene Wohnung, das private Schlafzimmer wurde plötzlich alles auf einmal: Lebensraum, Rückzugsort, Zentrum des sozialen Lebens, Studio, Werkstätte, Seminarraum und Hörsaal. Eine neue Nutzungsüberlagerung, die natürlich einen starken Einfluss auf den Lebensalltag und Entwurfsprozess mit sich zog.

Doch wie genau wirkten sich diese Umstände auf den Entwurf aus? Mit welchen konkreten Herausforderungen mussten sich die Studierenden auseinandersetzen? Wie gingen die Studierenden mit der, für viele großen Belastung des Lockdowns, dem fehlenden sozialen Kontakt, Isolation, Einsamkeit und finanziellen Sorgen und Nöten um? Welche Lehren und Handlungsaufträge können für die Zukunft gezogen werden?

Mit der von 27. – 31. Juli stattfindenden Semesterausstellung soll nicht nur das Resultat der Projekte präsentiert, sondern auch die Auswirkungen auf den Entwurfsprozess, sowie die Auseinandersetzung mit den beschriebenen Fragestellungen im Zusammenhang mit den besonderen Umständen des Lockdowns dargestellt werden.

Als Ausstellungsort wird ganz bewusst der öffentliche Raum, konkret der Resselpark vor dem TU Wien Hauptgebäude, gewählt. Seit der schrittweisen Lockerung der Corona-Maßnahmen erleben wir eine starke Verlagerung vieler Lebensbereiche in den öffentlichen Raum. Plätze und Parks fungieren nun noch stärker als vor der Pandemie als wiederentdeckte Treffpunkte und erweitertes Wohnzimmer für viele Stadtbewohner*innen.

Die Ausstellung spiegelt diesen Prozess wider. Genauso wie das private Leben soll, die dieses Semester entstandenen Projekte aus der digitalen Isolation hinaus in die wiederermöglichte öffentliche Präsenz gerückt werden.

www.zeichensaal.at

Die von Studierenden verwalteten Zeichensäle Architektur laden zur Semesterausstellung:

27.7. bis  31.7.2020

0-24.00 uhr

Eintritt frei!

Datum

31. Juli 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

00:00 bis 00:00

Ort

Resselpark, Karlsplatz, Wien, Österreich
Karlsplatz , 1040

Barrierfrei