Vereinsakademie von Basis.Kultur.Wien
Tontechnik
Tontechnik

Dieser Workshop richtet sich an Anfänger und Interessierte ohne jede Vorbildung oder Erfahrung am Sektor der Ton- bzw. Veranstaltungstechnik. Es sind daher keinerlei Voraussetzungen oder technische Vorkenntnisse erforderlich.

Ziel: Nach dem Workshop können die Teilnehmer einfache Tonanlagen selber aufbauen und bedienen.

1. Tag (Montag, 25. März 17:30-21 Uhr)

Kurze Einführung in die Tontechnik
– Der Weg des Schalls vom Mikrofon zum Lautsprecher
– Arten von Mikrofonen und deren Anwendung
– Tonveränderung durch Tonprozessoren (Equalizer, Kompressor, Limiter, Normalizer, Effekt usw.)
– Grundlagen der Klangverbesserung bei Gesangsstimmen

Methoden der Live-Beschallung
– Woraus besteht eine Tonanlage
– Aufstellung Mikrofone für Gesang und Instrumentierung
– Boxenanordnung
– Monitoring
– Begriffsbestimmungen (Was ist eine D/I-Box, ein Line Array usw.)

2. Tag (Montag, 1. April, 17:30-21 Uhr)

Aufbau einer Tonanlage
– Zusammenschließen von Mischpult, Mikrofonen, Lautsprechern
– Verkabelung (welches Kabel wofür)
– „Einschleifen“ von Effekten in einen Kanal
– Vergleich Analog-Mischpult/Digitalmischpult

Einführung in die Mischpultbedienung
– Analogmischpult mit Effekt und Equalizer
– Digitalmischpult

Kursleitung: Peter Kremmel

Dieses Bildungsangebot ist durch die wba akkreditiert. wba.or.at

Reservierung notwendig!
Name der Ansprechperson: Mag. Judith Mantler
E-Mail Adresse der Ansprechperson: mantler@basiskultur.at

Begrenzte Anzahl von Sitzplätzen: 15

Eintritt frei!

E-Mail: mantler@basiskultur.at

Datum

01. April 2019
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

17:30 bis 21:00

Ort

Basis.Kultur.Raum
Burjanplatz , 1150

Ecke Reuenthalgasse/Marktgraf-Rüdiger-Straße