Aktionsradius
Online-Livestream: Film "trust WHO" & Gespräch mit Regisseurin Lilian Franck
Online-Livestream: Film

Film & Filmgespräch

Der Dokumentarfilm „Trust WHO“ (www.oval.media, 2018) beleuchtet die Weltgesundheitsorganisation und thematisiert politisch-wirtschaftliche Verflechtungen. Er zeigt auf, wie die WHO von der Industrie infiltriert und beeinflusst wird, aber auch wie Mitgliedstaaten die UN-Organisation für ihre eigenen nationalen wirtschaftlichen Interessen missbrauchen. Ob es um den Tabakskandal, die Schweinegrippe oder die Nuklearkatastrophe von Fukushima geht – die WHO spielt eine fragwürdige Rolle.
These: Es fehlt an Finanzierung, Macht und Transparenz. Die Entscheidungen der WHO helfen letztendlich den Pharmaunternehmen und der Atomlobby mehr als den Menschen und Opfern. Die WHO wurde als Hüterin der Weltgesundheit gegründet und soll die Weltbevölkerung vor gesundheitlichen Risiken schützen.
Der Verdacht: Sie ist zum Spielball individueller Interessen geworden. In diesem Fall stünde der Verlierer fest: unsere Gesundheit.

Regisseurin Lilian Franck zeigt eine Darstellung der heutigen Gesellschaft, in der Regierungspolitik überholt ist.

Im Anschluss an den Film laden wir zum Gespräch mit der Regisseurin.

Live-Stream unter www.aktionsradius.at/content/de/medien/livestream
Einen Tag später können Sie das Online-Filmgesträch im Archiv abrufen: www.aktionsradius.at/content/de/medien/videoarchiv-themenveranstaltungen

Preis: Freie Spende

E-Mail: office@aktionsradius.at

Datum

30. November 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:30 bis 21:30

Ort

Online
, 1200

Barrierfrei