Steven Scheschareg
Von Wien in die USA
Von Wien in die USA

Die Operette – Ihren Höhepunkt hatte sie in den 20er und 30er Jahren in Wien und Berlin.

Ein Einschnitt war mit dem aufkeimenden NS-Regime in Sicht, welches Viele vor ein zweifaches Dilemma gestellt hat: das Genre erfreute sich allergrößter Beliebtheit, konnte somit nicht einfach verboten werden und eine „Arisierung“ war aufgrund der überwiegend jüdisch abstammenden Komponisten und Librettisten nur begrenzt möglich.

Viele dieser „Operettenkönige“ fanden Zuflucht in den USA.
Einige hatten dort Erfolge, einige nicht – was bleibt sind ewig währende Melodien und Lieder.

Unter anderem gibt es Antworten auf die Frage:
Was haben die vertriebenen Komponisten wie Kalman, Leopoldi, Korngold, Juhrmann, Stolz, Spielmann, Benatzky und viele andere in den USA gemacht?

Für Steven Scheschareg hat die Musik dieser Komponisten einen besonderen Stellenwert, denn auch seine Familie wurde aus Österreich vertrieben und wanderte in die USA aus.

Reservierung notwendig!
Name der Ansprechperson: Steven Scheschareg
E-Mail Adresse der Ansprechperson: steven@scheschareg.com
Telefonnummer der Ansprechperson: +4369919565242

Preis:
Musik Beitrag: 20€

E-Mail: steven@scheschareg.com

Datum

04. September 2021
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:30 bis 21:00

Ort

Café Korb, Brandstätte, Vienna, Austria
Brandstätte 7, 1010

Barrierefrei

Art Lounge