WIEN SCHREIBT GESCHICHTEN
22. April 2018
WIEN SCHREIBT GESCHICHTEN

Wien schreibt Geschichte(n) ist ein Kooperationsprojekt zwischen Basis.Kultur.Wien, Music & Art Department (M.A.D.-Verlag) und dem Verein lern:kom.

Aktuell werden Workshops mit SchülerInnen der Schulen Friesgasse, Ungargasse und Polgarstraße abgehalten, die Buchpräsentationen dazu sind im Herbst 2018 geplant.

Wien ist eine Stadt der Vielfalt, in der Menschen mit unterschiedlichem ethnischen, kulturellen, religiösen und sozialen Hintergrund einander begegnen. Im Pilot-Projekt Wien schreibt Geschichte(n) schreiben Jugendliche aus drei Wiener Schulen in drei Wiener Stadtteilen ihre erlebten Geschichten zum Thema „Begegnungen mit Menschen aus verschiedenen Kulturen in Wien“.

Das Ergebnis sind über 100 berührende und anregende Geschichten mit überraschenden philosophischen Ansätzen der Jugendlichen, liebevollen Ansichten und respektvollen Impulsen. Sie alle zeichnen einen Lebensalltag, in dem es möglich ist, bei aller Unterschiedlichkeit ein wertschöpfendes Miteinander zu gestalten. Daraus entsteht eine Buchreihe, in der schließlich Jugendliche aus allen Stadtteilen Wiens zu Wort kommen.

Spannende Texte über Wünsche und Visionen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten.
Berührend, witzig, persönlich und emotional…