STUMM & LAUT 2018 – 16.-18. August
06. August 2018
STUMM & LAUT 2018 – 16.-18. August

FILMFESTIVAL AM COLUMBUSPLATZ. In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden am Areal des Laaerberges österreichische Monumental-Filme und Super-Produktionen der Stummfilmzeit realisiert. In dieser filmhistorischen Umgebung fand im Jahr 2000 die Premiere des STUMM & LAUT Filmfestivals statt.

Seit seiner Premiere entwickelte sich das STUMM & LAUT Filmfestival zu einem Film- und Musikhighlight im kulturellen Sommer Wiens. Nach 10 erfolgreichen Jahren am Laaerberg kam das Filmfestival STUMM & LAUT 2011 etwas näher in die Stadt und findet nun bereits zum achten Mal am Columbusplatz statt.
Das besondere dieser Veranstaltungsreihe ist nicht nur die Aufführung selten gezeigter historischer Filme, sondern vor allem die Kombination mit einer neuen, eigens für den jeweiligen Film arrangierten (elektronischen) Livemusik.

Eine Veranstaltung von Kulturraum 10

Termine
16. bis 18. August, jeweils 20:30
1100 Wien, Columbusplatz

Programm 16. August 2018, 20:30
THE PLAYHOUSE
USA 1921, 22 Min.
Regie: Buster Keaton, Edward F. Cline, mit Buster Keaton, Virginia Fox, Joe Roberts, u.a.
Der Film startet im Foyer eines Theater. Buster Keaton kauft sich eine Karte und betritt den Zuschauerraum. Mit jeder weiteren Einstellung taucht er jedoch in einer neuen Rolle auf. Der gelangweilte Begleiter der vornehmen Dame aus dem Publikum, der Dirigent, sämtliche Musiker und auch die Tanzcombo auf der Bühne – überall ist plötzlich Buster Keaton. Die gewiefte Schnitttechnik steht seiner schauspielerischen Akrobatik in nichts nach und so schafft er es, bis zu zehn Mal in derselben Szene auftreten zu können. „Being Buster Keaton“ ist jedoch nur eine Traumsequenz, die das dynamische Auf und Ab des trickreichen Films erst vorbereitet …

TREE AGES
USA 1925, 63 Min
Regie: Buster Keaton, Edward F. Cline, mit Buster Keaton, Margaret Leahy, Wallace Beery, Joe Roberts, u.a.
In drei Zeitaltern, der Urzeit, dem antiken Rom und der Gegenwart der 1920er Jahre muss Buster Keaton erkennen, dass Klassenunterschiede – jeweils zeitgemäß markiert durch physische Gewalt, politische Macht und Geld – seinem Liebes- und Lebensglück im Wege stehen. Indem er das heitere Chaos des Lebens umarmt, gelingt es ihm am Ende jedoch, alle Hindernisse überwinden zu können…

Programm 17. August 2018, 20:30
ORLAC´S HÄNDE
AUT 1925, 105 Min.
Regie: Robert Wiene, mit Conrad Veidt, Alexandra Sorina, Fritz Kortner, u.a.
Paul Orlac, ein erfolgreicher Konzertpianist, verliert bei einem Zugunglück beide Hände. In der Vorahnung künftiger Transplantationstechnik zeigt der Film, wie ihm die Hände eines Verstorbenen angenäht werden. Er muss jedoch erfahren, dass seine neuen Hände die eines hingerichteten Mörders waren. Mit zunehmender Panik beginnt Orlac zu glauben, dass sich mit den Händen des Killers auch dessen Mordgelüste auf ihn übertragen hätten. Dann wird sein Vater plötzlich umgebracht und es entfaltet sich ein finsteres Komplott … Ein österreichischer Mystery-Thriller der Sonderklasse.

Programm 18. August 2018, 20:30
Der letzte Tag von Stumm & Laut 2018 ist ganz Charlie Chaplin gewidmet, der in drei Kurzfilmen zum Thema Arbeit gekonnt humorvoll die Fähigkeit des Menschen vorführt, spielerisch Widerstand gegen Entfremdung zu üben und damit seine Umwelt sowie sich selbst zum Positiven verändern zu können. In „His New Job“ nimmt Chaplin sein eigenes Gewerbe aufs Korn und bringt einen Filmdreh gehörig durcheinander. Die penible Welt des modernen Büros gerät in „The New Janitor“ beträchtlich ins Wanken, als er über die finsteren Machenschaften seines Chefs stolpert. In „Work“ schließlich gerät eine Hausrenovierung vollkommen außer Kontrolle. Im Ausgang dieses gekonnt inszenierten Durcheinanders wird deutlich, mit welch simplem Mittel Entfremdung sehr wirksam begegnet werden kann: Lachen!

HIS NEW JOB
USA 1915, 32 Min.
Regie: Charles Chaplin, mit Charles Chaplin, Ben Turpin, u.a.

THE NEW JANITOR
USA 1914, 16 Min.
Regie: Charles Chaplin, mit Charles Chaplin, Jess Dandy, u.a.

WORK
USA 1915, 33 Min.
Regie: Charles Chaplin, mit Charles Chaplin, Edna Purviance, Charles Inslee, u.a.

Weitere Informationen unter www.stummundlaut.at und www.kulturraum10.at
Info-Hotline: 0699 128 71 500
Allgemeine Informationen: 01 219 85 45 und office@stbalbach.at

Ein Kooperationsprojekt des Kulturraum 10 und der St. Balbach Art Produktion

Diese Veranstaltung wird durch die Kulturkommission Favoriten gefördert und ist für alle interessiertenBewohnerinnen und Bewohner öffentlich zugänglich.

EINTRITT FREI