Klub Alsergrund - Kulturvereinigung
Gehirnlandschaft
Gehirnlandschaft

“Auseinandersetzung mit Kunst ist sinnstiftend.” So empfindet der Künstler Günther Scharf seine Tätigkeit. Der an Multiple-Sklerose Erkrankte fertigt seine Bilder mittels Pupillen-Steuerung und KI an. Die Ausstellung “Gehirnlandschaft” widmet sich diesem Medium und zeigt, dass Internet und Co nicht nur zur Vereinsamung von Menschen führen kann, sondern manchmal die einzige Möglichkeit darstellt, am öffentlichen Leben teilzunehmen und kreativ zu sein.

1970 in Wolfsberg/Kärnten geboren, maturierte Günther Scharf 1988 am Stiftsgymnasium St. Paul im Lavanttal. Nach Abschluss seines Studiums der römisch-katholischen Fachtheologie an der Karl-Franzens-Universität in Graz, arbeitete er zwischen 1993 und 2006 als Behindertenbetreuer, Erzieher und Religionslehrer in sonderpädagogischen Zentren. Bedingt durch seine Erkrankung begann er eine umschulende Ausbildung zum Psychotherapeuten, die er 2006 abschloss. Seit da arbeitete er als Existenzanalytiker in freier Praxis in Wien. Diese Tätigkeit musste er aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 2021 beenden.

Eintritt frei!

E-Mail: kla@klubalsergrund.at

Datum

26. Februar 2024
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

08:00 bis 16:30

Ort

Bezirksvorstehung Alsergrund
Währinger Straße 43, 1090