Shift
out there
out there

out there wird in drei Phasen von wechselnden Künstler*innen bespielt: Miriam Laussegger/Joonas Lahtinen, Christina Hartl-Prager, Lea Titz, Pablo Chiereghin und Markus Guschelbauer.

In der ersten Phase (28.06.–04.09.2019) initieren Miriam Laussegger und Joonas Lahtinen ein Aufeinandertreffen verschiedener Landschaftsmotive, Landschaftsfragmente, welche vielfältige Assoziationsräume öffnen. Die ausgestellten Bilder spielen mit unseren kulturellen Sehgewohnheiten und oszillieren dabei zwischen Imagination und Realität. Texte von Theoretiker*innen und Philosoph*innen wie Doreen Massey, Marc Augé und auch Thomas Morus, die Begriffe wie „Ort“, „Landschaft“ und „Imagination“ aus verschiedensten Perspektiven thematisiert haben, dienen als Inspiration für die auf die Bilder montierten Textfragmente.

 

———-

out there I Miriam Laussegger/Joonas Lahtinen
Opening 28.06.19, 17:00

out there II Christina Hartl-Prager, Lea Titz
Opening 06.09.19, 17:00

out there III Pablo Chiereghin, Markus Guschelbauer
Opening 03.10.19, 17:00

Finissage and Catalogue Presentation
29.10.19, 16:00

Eintritt frei!

Datum

28. Juni 2019
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

17:00 bis 20:00

Ort

Altes Landgut, Wien, Österreich
Favoritenstraße 218, 1100

Barrierfrei

Verteilerkreis
U1 oder Bus 15A bis Altes Landgut